AKTUELLES

10.07.18 19:58

Pokalschießen und Ligarunde online

Die Ausschreibungsunterlagen für das Pokalschießen 2018 in den Schießleistungszentren der DSU,...


08.06.18 13:43

Schwarzpulver DM online

Die Ausschreibungsunterlagen für die Schwarzpulver-DM 2018 in Mayen-Hausen sind online und können...


25.05.18 00:00

Ballistol fördert erneut die DM

Ballistol ist Förderer der Deutschen Meisterschaften der DSU 2018


Schwarzpulverschießen in der DSU

Im Jahre 2005 hatte sich die DSU des Schwarzpulverschießens in deutschen Landen angenommen, wohlwissend, dass dieser schöne Sport inzwischen so richtig herunter gewirtschaftet worden war. Zusammen mit einem der weltweit führenden Vorderladerschützen wurde ein neues Programm entwickelt, das auf die international geltenden Regeln zurückgreift.

Hier nochmals die Eckpunkte:

  1. Back to the roots – zurück zu den Anfängen; 13-Schuß-Programm mit 10 Wertungs- und 3 Streichschüssen.
  2. Keine Bekleidungsvorschriften.
  3. Trennung der Perkussionsrevolver nach offenen und geschlossenen Rahmen.
  4. Trennung der Perkussionsgewehre nach offener und geschlossener Visierung. Die offenen Visierungen schießen auf die Jagdscheibe „Sitzender Fuchs“.
  5. Die Steinschlösser haben 35 Minuten Schießzeit, alle anderen 30 Minuten
  6. Extra Disziplin für Hinterladungssysteme und Zündnadelwaffen.
  7. Disziplinen für Schwarzpulverpatronenwaffen.
  8. Kein Qualifizierungsschießen um an der „Deutschen Meisterschaft“ teilnehmen zu können.
  9. Alles läuft unter der Regie eines nach § 15 WaffG anerkannten Dachverbandes, der größten Wert auf den Breitensport legt, sich aber genauso über hohe Ringzahlen freut.
  10. In unseren Reihen finden Sie die „Good Old Boys“ aus den frühen Schwarzpulvertagen wieder – allen voran unser vielfacher Weltmeister Helmut Mohr.

Das war eine Initialzündung. Die Teilnehmer der inzwischen ausgetragenen fünf Deutschen Meisterschaften hatten ihren Spaß pur. Die dabei geschossenen Ringzahlen liegen zum Großteil im absoluten Spitzenbereich. Inzwischen hat sich ein wackeres Häuflein treuer Schwarzpulverschützen herauskristallisiert, das mit Hingabe diesem Sport in der DSU frönt.

Um einen möglichst großen Interessentenkreis anzusprechen, werden die Wettkämpfe als offene Deutsche Meisterschaft der DSU ausgetragen. Jeder begeisterte Schwarzpulverschütze ist uns herzlich willkommen.

So gut so schön; aber die DSU hat im Bereich der schwarzen Kunst auch noch anderes zu bieten. Darf´s von Blitz, Donner und Pulverqualm vielleicht auch ein wenig mehr vom Guten sein?

Aber bitte sehr, mit dem größten Vergnügen!

Inzwischen ist uns auch der Verband Deutscher Schwarzpulverkanoniere angeschlossen. Die Jungs huldigen zunächst dem sportlichen Schießen mit Modellkanonen. Die Sache geht bis 50 mm Seelenweite des Rohres. Danach kommen dann die dickeren Brummer. Das ist dann für die absoluten Fans.

Und dieses Jahr wird es aufgrund eines mit der Bundeswehr geschlossenen Kooperationsvertrages richtig ernst. Im Juni 2010 tragen unsere Kanoniere ihren ersten internationalen Wettkampf für Geschütze von 51 mm bis 100 mm auf der Standortanlage in Sondershausen aus – Rumms! Ich erwarte mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit, dass die Sache voll hinhaut. Der Spaß an der Freud´ ist hier vorprogrammiert und lebendige Geschichte wird präsentiert.

Sie sehen, bei uns ist ganz schön was los. Interesse bekommen? Dann bitte bei Gelegenheit vorbeischauen oder gar selbst mitmachen!

Darauf freut sich
Ihre DSU

Peter Hans Durben
Vizepräsident