AKTUELLES

10.07.18 19:58

Pokalschießen und Ligarunde online

Die Ausschreibungsunterlagen für das Pokalschießen 2018 in den Schießleistungszentren der DSU,...


Kurzwaffenschießen und Flintenschießen in der DSU

Seit nunmehr 25 Jahren erfahren die Kurzwaffen und Flintendisziplinen in der DSU einen immer größeren Zuspruch. Diese Entwicklung ist an den jährlich steigenden Teilnehmerzahlen an allen bundesweiten Wettbewerben der DSU festzustellen. Sei es das Pokalschießen im September eines jeden Jahres, welche Regional in unseren mittlerweile 14 Schießleistungszentren angeboten werden, sei es bei der immer beliebter werdenden Liga-Runde der DSU, welche in den Wintermonaten von Oktober bis März eines jeden Sportjahres auf den eigenen Schießständen der Vereine geschossen, als bundesweiter Fernwettbewerb jedoch deutschlandweit gemeldet und ausgewertet werden oder sogar der Höhepunkt eines jeden Sportjahres, die Deutsche Meisterschaft der DSU, welche immer im Mai über Christi Himmelfahrt stattfindet.

Mittlerweile verzeichnet die DSU bei ihren bundesweiten Meisterschaften weit über 6000 Starterzahlen jährlich. Das bedeutet, jährlich werden in der DSU rund eine viertel Million Wertungsschüsse in bundesweiten Wettbewerben abgegeben. Die DSU verteilt an ihre Mitglieder jährlich über 6000 Urkunden, welche die Teilnahme an den einzelnen Wettbewerben dokumentieren.

Für Insider ist dies nicht verwunderlich. Bietet die DSU doch für jede Interessengruppe die Disziplin!

Unsere Besonderheit:

Jedes DSU Mitglied darf an der Deutschen Meisterschaft der DSU teilnehmen.  Eine Vorqualifikation, wie bei anderen Verbänden üblich, gibt es bei uns nicht.

Wir bieten alle Disziplinen an:

Ob die statische 25 Meter Disziplin, ob unsere dynamischen und abwechslungsreichen Mehrdistanzdisziplinen, welche auf Entfernungen von 5,10,15,20 und 25 Meter in den unterschiedlichen Stellungen liegend, kniend, stehend, geschossen werden oder ob die praxisnahe Disziplin K 17, wo die Waffe vor der Schussabgabe aus dem Holster gezogen und blitzschnell zwei oder drei Schüsse auf unterschiedliche Symbole in unterschiedlichen Entfernungen abgegeben werden müssen. Kurz, die Vielfalt im Kurzwaffenschießen ist bei der DSU sehr groß. Bei der DSU können nicht nur weit über 100 verschiedene Kaliber sportlich geschossen werden. Unsere Wertungsklassen sind mit Ausnahme der K 17 in 9 Kaliberklassen unterteilt. Revolver und Pistolen werden mit Ausnahme der Kleinkaliberklasse getrennt gewertet und bei der K 17 liegt die Besonderheit in den verschiedenen Abzugssystemen, die dort in unterschiedliche Wertungsklassen eingeteilt sind. So bietet die DSU derzeit als einziger Verband in Deutschland bei der K 17 die Wertungsklasse mit dem Abzugssystem DAO an, in dem ausschließlich Pistolen mit diesem Abzugssystem teilnehmen dürfen.

Genau so spannend und abwechslungsreich wie unsere Kurzwaffendisziplinen sind unsere Flintendisziplinen. In gemeinsamer Zusammenarbeit mit US- amerikanischen und deutschen Polizeischießausbildern und Einsatztrainer sind unsere Flintendisziplinen Flinte 1 und 2 entstanden.

Nach unserer Meinung DIE Flintendisziplin schlechthin.

Dynamisches Flintenschießen bedeutet für uns, dass sowohl mit der Repetier-, als auch mit der halbautomatischen Flinte 5-Schuss–Serien auf Entfernungen von 50, 35, 25 und 15 Meter auf vier unterschiedliche IPSC-Scheiben mit Flintenlaufgeschossen in schneller Folge geschossen werden.

Es macht Spaß. Wir haben auch hier jährlich steigende Teilnehmerzahlen zu verzeichnen.

 

Nicht nur unsere Dienstwaffenträger haben die neuen Disziplinen in der DSU mit Begeisterung aufgenommen. Man sieht, die DSU tut was. Wie schon bei der Gründung vor 25 Jahren durch Erich Monreal sind auch heute noch die hervorragenden Disziplinen der DSU unser Aushängeschild.

Wir bieten mehr. Wir bieten praktisches Schießen für Jedermann. Fast 14000 Frauen und Männer haben wir bis heute von unseren Disziplinen überzeugt. Wann gehören Sie dazu?